Einsatzmöglichkeiten an Deutschen Schulen im Ausland

Lehrkräfte > Auslandsschuldienst > Einsatzmöglichkeiten

Grundsätzlich unterrichten an Deutschen Schulen im Ausland vom BVA-ZfA Bundesverwaltungsamt – Zentralstelle für das Auslandsschulwesen – (ZfA) vermittelte Lehrkräfte.
Die Rechtsstellungen von Auslandsdienstlehrkräften (ADLK), Bundesprogrammlehrkräften (BPLK), Landesprogrammlehrkräften (LPLK) und Ortslehrkräften (OLK) unterscheiden sich. Nachfolgende Tabelle soll Ihnen einen Überblick darüber geben, welche Einsatzmöglichkeiten für Sie infrage kommen.

ADLK

BPLK

LPLK

OLK

aus dem hamburgischen Schuldienst beurlaubte Lehrkräfte a) bisher nicht im innerdeutschen Schuldienst tätig oder
b) aus dem hamburgischen Schuldienst beurlaubt
vorübergehend an Bildungseinrichtungen in Staaten Mittel-, Ost- und Südosteuropas MOE), in den Baltischen Staaten und in Staaten auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion (GUS) tätig
Hamburger Besonderheit: ein Einsatz in Shanghai
• nach Landesrecht angestellt
• keine rechtliche oder vertragliche Bindung mit der ZfA
Bei Vermittlung einer der Partner von Lehrerpaaren als ADLK interessant für den nicht vermittelten Partner

Beurlaubung

Sonderurlaub nach Nr.11 (1) Buchstabe c HmbSUrlR b) Sonderurlaub nach Nr.11 (1) Buchstabe d HmbSUrlR Beurlaubung bei Wahrung der Beamtenrechte unter Fortgewährung der Leistungen des Dienstherrn Sonderurlaub nach Nr.11 (1) Buchstabe d HmbSUrlR möglich, wenn Beschäftigung wenigstens mit halber WoStdzahl

Finanzierung

• ohne Fortzahlung der Dienstbezüge
• Zuwendungen nach besonderen Richtlinien des Auswärtigen Amtes
• ortsübliches Gehalt vom Schulträger
• monatliche Zuwendung von der ZfA
b) ohne Fortzahlung der Bezüge
• Fortzahlung der Bezüge
• ortsübliches Gehalt vom Schulträger
• Zuschuss zu den Umzugskosten nach besonderen Richtlinien des Auswärtigen Amtes
• Vertrag direkt mit dem Schulträger
Berücksichtigung als ruhegehaltsfähige Dienstzeit a) keine Berücksichtigung als ruhegehaltsfähige Dienstzeit
b) Anerkennung öffentlichen Interesses möglich, sofern der Träger die Versorgungsanteile zahlt
Berücksichtigung als ruhegehaltsfähige Dienstzeit Anerkennung öffentlichen Interesses möglich, sofern der Träger die Versorgungsanteile zahlt

Mindestvoraussetzungen

• Tätigkeit als Beamte auf Lebenszeit im innerdeutschen Schuldienst
• mind. 2-jährige überdurchschnittliche Bewährung + Engagement
• 2. Staatsexamen für das Lehramt in Deutschland oder vergleichbare anerkannte Abschlüsse
• Staatsangehörigkeit eines der Mitgliedsstaaten der EU
• Lehrbefähigung in Deutsch, Deutsch als Fremdsprache und/oder einer modernen Fremdsprache bewerben können sich
• Lehrkräfte
• Erzieher
• Pädagogische Mitarbeiter
• Mitarbeiter in der Schulverwaltung
Altersgrenze 61 Jahre bei Antritt
Vorlaufs- und Vermittlungszeiten der Bewerbung sind zu berücksichtigen.
nach Maßgabe des Schulträgers

Bewerbung

• nicht gezielt auf eine bestimmte Stelle ausgerichtet.
Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihr Interesse am Einsatz und die ZfA prüft die Einsatzmöglichkeiten.
Hin und wieder auch konkrete Stellenangebote auf der Homepage der ZfA
• gezielt auf durch die BSB ausgeschriebene Stellen • direkt bei der Schule
• bei der ZfA
auf dem Dienstweg a) direkt bei der ZfA
b) auf dem Dienstweg
  Beurlaubung, Anerkennung als ruhegehaltsfähige Dienstzeit – Gesetzliche Grundlagen

Auslandsschuldienst – Gesetzliche Grundlagen

  Beratung/Vermittlungschancen

Interessenten wenden sich für eine Beratung bitte an

  • den BLAschA-Beauftragten der Stadt Hamburg
    betrifft Funktionsstellen (Schulleitung, Fachberatung) und LPLK
  • die ZfA Tel.: 0221 758 36 66
    betrifft ADLK und BPLK
  Bewerbungen auf dem Dienstweg

bedeutet über Schulleitung und Schulaufsicht bei der für die Schule zuständigen Personalsachbearbeitung.
Die Schulleitung wird gebeten, eine aktuelle Beurteilung beizufügen. Bei Beurteilungen jüngeren Datums genügt ggf. eine zusätzliche ausführliche Stellungnahme. Bitte stellen Sie Ihrer Schulleitung die entsprechenden Hinweise zur Begutachtung von Bewerbern für den Auslandsschuldienst zur Verfügung.


Auslandsschulverzeichnis
Kontaktadressen, Hinweise zu Schulorganisation, -abschlüssen und Berechtigungen

Informationsblatt + Bewerbungsformular ADLK, BPLK, OLK
auch für Bewerber auf Funktionstellen wie z.B. Schulleitung oder Fachberatung

Fi­nan­zi­el­le Leis­tun­gen an Lehr­kräf­te im Aus­land
Zu­wen­dun­gen an Aus­lands­dienst­lehr­kräf­te und Pro­gramm­lehr­kräf­te

Nähere Information LPLK
Hinweise zur Beurteilung von Bewerbern für den Auslandsschuldienst