Deutsch-französischer Grundschullehreraustausch

Lehrkräfte > Lehreraustausch > Frankreich

FrankreichDFJWDie deutschen Teilnehmer dieses Programms verbringen ein Schuljahr in Frankreich und unterrichten in der Regel Deutsch als Fremdsprache in französischen Grundschulen. Im Gegenzug gibt die französische Lehrkraft an der deutschen Grundschule Französischunterricht. Auf diese Weise sollen Kinder im Grundschulalter an die deutsche bzw. französische Sprache und Kultur herangeführt werden.
Das Programm wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) koordiniert und begleitet.

Voraussetzungen

Die Teilnahme an diesem Programm ist nur im direkten Austausch mit einer französischen Lehrkraft, die für die Dauer des Austausches die Aufgaben der Hamburger Lehrkraft übernimmt, möglich.
Für die französische Lehrkraft muss ggf. entsprechend ihrer Lehrbefähigung ein besonderer Stundenplan erstellt werden.
Bewerben können sich Grundschullehrkräfte

  • mit einer mindestens dreijährigen Berufserfahrung nach dem 2. Staatsexamen
  • Verständigungsfähigkeit in der französischen Sprache ist erwünscht, aber nicht unbedingt erforderlich.

Termin und Dauer, Finanzierung

Vermittelte Hamburger Lehrkräfte werden für die Dauer des Programms vom 1. August bis 31. Juli des darauffolgenden Jahres unter Fortzahlung der Bezüge beurlaubt.

Weitere Informationen

zum Programm sind der Internetseite des DFJW zu entnehmen. Dort stehen auch die Bewerbungsunterlagen zur Verfügung.

DFJW – Grundschullehreraustausch

Bewerbungsverfahren

Interessenten reichen ihre Bewerbung bitte in 1-facher Ausfertigung über

beim Amt für Bildung – B-S 57 – ein.

Bewerbungsschluss ist der 1. März 2017

Eingangsbestätigung
Die Eingangsbestätigung für Ihre Bewerbung erhalten Sie per E-Mail . Sollte diese nicht kommen, melden Sie sich bitte rechtzeitig – vielleicht ist Ihre Bewerbung nicht angekommen.