German Teacher Exchange Program – Lehreraustauschprogramm USA

Lehrkräfte > Lehreraustausch > GTEP

USACheckpoint Charlie StiftungDas deutsch-amerikanische Kulturaustauschprogramm GTEP (German Teacher Exchange Program) wird auf deutscher Seite federführend für alle Länder von der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft in Zusammenarbeit mit der Checkpoint Charlie Stiftung in Berlin organisiert.

Deutsche Lehrkräfte erhalten die Gelegenheit, an öffentlichen Schulen in den teilnehmenden US-Staaten zu unterrichten und Berufserfahrung in einem anderen Kulturkreis zu sammeln. Die in den USA gewonnenen Erfahrungen tragen wesentlich zur Verbesserung des Unterrichts nach Rückkehr in das deutsche Schulsystem bei, auch – aber nicht allein – auf sprachlichem Gebiet.

Zielgruppe

Bewerben können sich sowohl verbeamtete als auch angestellte Lehrkräfte. Arbeitssuchende Lehrkräfte können, die Mindestberufserfahrung vorausgesetzt, ebenfalls an diesem Kulturaustauschprogramm teilnehmen, um ihre sprachlichen, landeskundlichen und sozialen Kompetenzen zu vertiefen. Erfahrungsgemäß wuchs in den letzten Jahren die Nachfrage speziell nach Grundschullehrkräften.

Über die Aufnahme entscheidet einzig die Qualifikation der Bewerber, nicht die Zugehörigkeit zu einem bestimmten Land.

Weitere Informationen

zum Programm und zu den Voraussetzungen finden Sie auf der Internetseite der Checkpoint Charlie Stiftung.

Checkpoint Charlie Stiftung – GTEP
Programminformation und Bewerbungsformulare
Hinweis: Die Informationen für das kommende Programmjahr werden erst Mitte Oktober auf der Homepage der Checkpoint Charlie Stiftung aktualisiert.

Bewerbungen

Welche Unterlagen zu einer vollständigen Bewerbung gehören, entnehmen Sie bitte der Programminformation. Die auszufüllenden Vordrucke stehen auf der Internetseite der Checkpoint Charlie Stiftung zum Herunterladen bereit.

Wichtig – Für im hamburgischen Schuldienst beschäftigte Lehrkräfte gilt:
Zusätzlich
ist die „Anlage zur Bewerbung – Beurlaubung“ (s.u.) einzureichen. Bitte beachten Sie, dass die gesamte Bewerbung – anders als auf der Internetseite der Checkpoint Charlie Stiftung angegeben – bis spätestens zum 17. November 2017 auf dem Dienstweg beim Amt für Bildung – B 32-02 einzureichen ist.  Die Unterlagen müssen bitte zum genannten Datum hier vorliegen, nicht erst abgesandt werden oder sich auf dem Dienstweg befinden.

Anlage zur Bewerbung – Beurlaubung

Eingangsbestätigung
Die Eingangsbestätigung für Ihre Bewerbung erhalten Sie per E-Mail. Bei Nichterhalt melden Sie sich bitte rechtzeitig, damit geklärt werden kann, wo sich Ihre Bewerbung befindet.