Finanzielle Förderung internationaler Begegnungsmaßnahmen mit Projektcharakter

Schulpartnerschaften > Finanzierung > Austauschprojekte

Finanzierung

Internationale Begegnungsmaßnahmen mit Projektcharakter im Rahmen von Schulpartnerschaften und Schüleraustauschen, insbesondere mit Hamburgs Partnerstädten, dienen der Vertiefung bestehender und neu zu gründender Schulpartnerschaften.

Schulen, die entsprechende Aktivitäten planen und eine finanzielle Unterstützung benötigen, können einen Zuschuss zu den Projektkosten bei der Behörde für Schule und Berufsbildung beantragen.

Die finanzielle Förderung steht, wie bei allen Förderprogrammen, unter dem Haushaltsvorbehalt. Eine rückwirkende Gewährung von Zuschüssen ist ausgeschlossen.

Weitere Informationen zu den Voraussetzungen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt zur  Förderung internationaler schulischer (Austausch-)Projekte.

Antragsschluss ist der 31. Oktober für Projekte, die im darauffolgenden Kalenderjahr stattfinden.

Merkblatt Förderung internationaler schulischer (Austausch-)Projekte
Voraussetzungen, Ansprechpartner

Antragsformular
bitte per E-Mail und zusätzlich auf dem Postweg einreichen (siehe Merkblatt)

Formular Verwendungsnachnachweis
innerhalb eines Monats nach der Begegnung einzureichen