Suisse Romande – Wie reiche ich eine Bewerbung ein?

Schüler > Institutionelle Programme > Behördenprogramme > Suisse Romande > Bewerbung
Schweiz

Bitte lies die nachfolgende Anleitung sorgfältig und vollständig durch!

Bevor Du die umfangreichen Bewerbungsunterlagen erstellst

Vergewissere Dich, dass

Bewerbungszeitraum

Bewerbungen können nur innerhalb des Bewerbungszeitraums angenommen werden. Für die Suisse Romande beginnt der Bewerbungszeitraum am 1. November. Der Bewerbungsschluss wird auf der Programmseite Suisse Romande veröffentlicht.

Da die Bewerbung aus mehreren Schritten besteht, wird empfohlen, damit nicht erst in der Woche des Bewerbungsschlusses zu beginnen.

Bewerbungsverfahren in drei Schritten
  1. der Online-Bewerbung in Hamburg
    Nach vollständigem Ausfüllen der online-Anmeldung werden Deine Daten in elektronischer Form an die Behörde übermittelt.
    Gleichzeitig wird Dein persönliches Bewerbungsfomular mit Deinen Angaben generiert und als pdf-Formular zum download angeboten (Muster).
  2. der Online-Einschreibung bei der Schweizer Behörde
    und
  3. den ausgedruckten, unterschriebenen und um diverse Anlagen (siehe Einzureichende Papiere) ergänzten Bewerbungsunterlagen.
Online-Bewerbung in Hamburg

Was ist beim Ausfüllen der Online-Bewerbung zu beachten?
Dein Bewerbungsformular wird durch das Ausfüllen der online-Anmeldung generiert. Bitte fülle deshalb die aktuelle Online-Anmeldung über nachfolgenden Link aus und verwende kein pdf-Formular früherer Austauschjahrgänge.

  • Bitte fülle die Online-Anmeldung in französischer Sprache aus.
  • Die meisten Fragen in der Online-Anmeldung besitzen den Status „Eintrag erforderlich“. Dies soll verhindern, dass eine Frage übersehen wird. Ggf. kannst Du Fragen mit „n/a“ (not available) „none“ „nil“ bzw. mit „non“ „aucun“ oder „-“ beantworten
  • Manche Felder sind mit Gültigkeitsregeln versehen. Es kann sein, dass Du einen Hinweis auf einen nicht gültigen Wert erhältst, obwohl Dein Eintrag scheinbar den Regeln entspricht. Prüfe dann, ob sich vielleicht ein störendes Leerzeichen (etwa in einem Zahlenfeld oder hinter der E-Mail-Adresse) befindet.
  • Aus Sicherheitsgründen wird die Eingabe in die Online-Anmeldung nach 20 Minuten ohne registrierbare Aktivität ungültig. Die bis dahin eingegebenen Daten gehen verloren. Du kannst dies vermeiden, in dem Du vor Ablauf der 20 Minuten eine Seite zurückblätterst.
  • Möchtest Du die Eingabe Deiner Daten unterbrechen und zu anderer Zeit fortsetzen, schließe bitte nicht einfach Deinen Web-Browser (dann gingen die bisherigen Eingaben verloren), sondern klicke auf die Schaltfläche unterbrechen. Es wird eine Sicherungskopie in Form einer HTML-Datei gespeichert, mit der Du später weiterarbeiten kannst.
  • Es ist empfehlenswert, auf der Seite mit der letzten Frage (das ist die Frage „Hast Du besondere Wünsche“), noch einmal eine html-Sicherungsdatei zu speichern, denn nach dem Absenden der Daten sind Deine Einträge unveränderlich. Möchtest Du später doch noch Korrekturen vornehmen, kannst Du Deine HTML-Sicherungsdatei aufrufen, die Änderungen eintragen und den Datensatz erneut an die Behörde absenden. Der frühere Datensatz wird damit überschrieben.
  • Bietet eines der Felder nicht genügend Platz für Deine Antwort, kannst Du in dem als Anlage beizufügenden Motivationsschreiben näher darauf eingehen.
  • Nach dem Ausfüllen der letzten Seite der Online-Anmeldung (das ist die Frage „Hast Du besondere Wünsche“) werden über die Schaltfläche „weiter“ die von Dir gemachten Angaben automatisch an die Behörde für Schule und Berufsbildung übermittelt.
  • pdf DownloadJetzt steht Dein persönliches Bewerbungsformular fertig ausgefüllt als pdf-Datei zum Herunterladen und Ausdrucken zur Verfügung. Bitte lade die pdf-Datei herunter und speichere sie auf Deinem Computer, um sie ausdrucken und in Papierform einreichen zu können.

In der pdf-Datei befinden sich Deine persönlichen Angaben – schütze sie vor unbefugtem Zugriff! Sofern Dein Computer nicht nur innerhalb Deiner Familie genutzt wird, ist es empfehlenswert, die Datei nicht auf dem lokalen Datenträger, sondern statt dessen auf einem persönlichen Wechseldatenträger (z.B. USB-Stick) zu speichern.
Versende die gespeicherte pdf-Datei nicht ungeschützt per E-Mail! Falls Du die Datei auf einen anderen Computer übertragen möchtest, solltest Du dafür ebenfalls einen Wechseldatenträger benutzen.

hier geht’s zum online-Formular

Online-Einschreibung bei der Schweizer Behörde

Nachdem Du Dich in Hamburg angemeldet hast, ist zusätzlich eine online-Einschreibung bei der Schweizer Behörde erforderlich. Bitte registriere Dich unter www.elev.ch/inscriptions.php.

Einzureichende Papiere

Folgende Unterlagen müssen in jeweils einfacher Ausfertigung  bis zum Bewerbungsschluss in Papierform beim Amt für Bildung vorliegen:

  1. Bewerbungsformular
    Photo auf den Seite 1 des Bewerbungsformulars
  2. Anlage 1 – Erklärung des Bewerbers
  3. Anlage 2 – Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten
  4. Anlage 3 – Erklärung zum Datenschutz
  5. Empfehlung der Schule
    Die Empfehlung wird von der Schule i.d.R. direkt an die Behörde übermittelt.

Bitte verwende beim Zusammenstellen Deiner Unterlagen keine Heftklammern, Büroklammern sind prima.
Schicke Bewerbungsmappen sind sehr ansprechend… müssten aber leider hier entfernt werden, damit der ins Ausland zu versendende Stapel der Bewerbungen nicht unnötig groß wird.

Schulempfehlung

Um eine Bewerbung einreichen zu können, benötigst Du eine Empfehlung durch einen Deiner Lehrer. Dies kann Dein Klassenlehrer, Dein Französischlehrer, aber auch eine andere Fachlehrkraft sein.
Das zu verwendende Formular Schulempfehlung steht für die Schulen zum hier zum Abruf bereit. In der Schulempfehlung ist anzugeben, wer Dein Austauschvorhaben als betreuender Tutor begleitet. Der betreuende Tutor muss nicht mit der empfehlenden Lehrkraft identisch sein.
Die Schulempfehlung wird von der Schule (i.d.R. per Fax) an die Behörde übermittelt. Du kannst um Aushändigung einer Kopie für Deine Unterlagen bitten.
Liegt die Schulempfehlung bei Bewerbungsschluss nicht vor, ist die Bewerbung unvollständig und wird abgelehnt. Bitte Deinen Lehrer rechtzeitig um die Empfehlung. Erwarte nicht, dass er sie gleich am nächsten Tag fertigstellt.
Zum Eingang der Empfehlung in der Behörde siehe unter Eingangsbestätigungen.

Bewerbungsschluss

Der Bewerbungsschluss wird Jahr für Jahr neu festgelegt und auf der Programmseite Programmseite Suisse Romande veröffentlicht.
Die vollständige Bewerbung muss bis zum Bewerbungsschluss im Amt für Bildung vorliegen (nicht erst abgesandt werden). Eine Abgabe von Unterlagen in der Schule wirkt nicht fristwahrend. Das Datum des Poststempels gilt nicht!
Der Bewerbungsschluss wird NICHT verlängert. Bewerbungen, die nach Ablauf des Bewerbungsschluss nicht vollständig sind, werden abgelehnt.

Wo reiche ich meine Bewerbungsunterlagen ein?

Bitte sende Deine Unterlagen für Bewerbungen um Teilnahme an die
Behörde für Schule und Berufsbildung
Amt für Bildung, B 32-02
Hamburger Straße 31
22083 Hamburg

Alternativ kannst Du Deine Bewerbung auch persönlich unter oben genannter Adresse im 15. Stock, Raum 1526 oder 1525 abgeben oder im Hausbriefkasten der Behörde einwerfen. Der Hausbriefkasten ist durch die Lage des Behördeneingangs im Einkaufszentrum nur an Werktagen von ca. 6.00 bis ca. 20.45 Uhr zugänglich.

Eingangsbestätigungen

Eingangsbestätigungen werden grundsätzlich per E-Mail an Dich und an die für die Familie angegebene E-Mail-Adresse versandt.
Sofern auch die Schule die E-Mail nachrichtlich erhält, sind die E-Mail-Adressen aus Datenschutzgründen für die Empfänger nicht sichtbar.

  • Auf die online übermittelten Daten erhältst Du unmittelbar eine systemgenerierte Übermittlungsbestätigung, die sich im Internetbrowser öffnet.
  • Über eingereichte Papiere erhältst Du ebenfalls so bald wie möglich eine Eingangsbestätigung.
    Sollten die eingereichten Unterlagen nicht vollständig sein, erhältst Du mit der Eingangsbestätigung einen entsprechenden Hinweis. Die Eingangsbestätigung enthält ggf. den Hinweis auf eine noch fehlende Schulempfehlung.
    Die Mitteilungen erfolgen im Rahmen der zeitlichen Kapazitäten, ein Anspruch auf rechtzeitige Benachrichtigung über fehlende Unterlagen besteht nicht.
  • Bis zum Bewerbungsschluss hast Du die Möglichkeit, fehlende Unterlagen nachzureichen. Du solltest deshalb nicht erst in den letzten Tagen vor Bewerbungsschluss einreichen und regelmäßig Deine E-Mails kontrollieren, um sicher zu gehen, dass Du keine Benachrichtigung verpasst. Sorge dafür, dass Dein Postfach nicht überfüllt ist, sonst kann die Benachrichtigung vielleicht nicht zugestellt werden.
Vermittlungsergebnis

Die Benachrichtigungen über den Erfolg der Bewerbung werden Mitte/Ende Februar versandt.
Diese Mitteilung erfolgt nicht per E-Mail, sondern per Post.