Fulbright-Seminar für deutsche Lehrkräfte in den USA

Lehrkräfte > Fortbildung > USA

DIVERSITY AND INCLUSION IN THE CLASSROOM

USAFulbrightMit diesem Weiterbildungsprogramm in den USA bietet die Fulbright-Kommission deutschen Lehrkräften die Möglichkeit, das amerikanische Schulsystem und die Umsetzung von Diversität und Inklusion im U.S.-Schulsystem kennenzulernen und reagiert damit auf die sich wandelnden Strukturen und Bedürfnisse deutscher Schulen und ihrer Lehrkräfte.
Die teilnehmenden Lehrkräfte erhalten einen Überblick über die amerikanische Schul- und Bildungspolitik, die Struktur des Schulsystems in den USA, die pädagogische Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonal an amerikanischen Hochschulen und einen unmittelbaren Einblick in den Schulalltag an verschiedenen Schultypen.
Eine intensivere Befassung mit der amerikanischen Kultur und Gesellschaft ermöglicht neue Sichtweisen und, durch direkte Vergleiche mit dem anderen System, neue Einsichten in die pädagogische Arbeit.
Die durch die Programmteilnahme erworbenen Kenntnisse sollen den eigenen Unterricht der Teilnehmenden bereichern (z. B. durch die gezielte Anwendung der erworbenen Kenntnisse und Methoden) und eine verstärkte persönliche Motivation für den transatlantischen Bildungsdialog schaffen.

Inhalt

Das dreiwöchige Programm bietet

  • eine Einführung in die politischen, historischen, kulturellen und sozialen Grundlagen der pädagogischen Ansätze zu „equity, diversity, special education and inclusion“ im amerikanischen Bildungssystem
  • Diskussionen und Workshops zu den Themen „Equity and Diversity“, „Special Education“, „Mutiple tiered Systems of Support (MTSS)“, „Linguistic Diversity“ und „Implicit Bias and Bullying in Schools“
  • die Möglichkeiten zum fachlichen Austausch mit amerikanischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern, u. a. durch schulpraktische Erfahrungen im Rahmen von Schulbesuchen
  • die Gelegenheit, bei Ausflügen und kulturellen Veranstaltungen in Ohio die amerikanische Kultur und Geschichte kennenzulernen.

Zielgruppe

Bewerben können sich Lehrkräfte aller Fachrichtungen und aller Schulstufen, die

  • mindestens 3 Jahre im Schuldienst tätig sind,
  • an Schulen mit einer überdurchschnittlich heterogenen Schülerschaft unterrichten,
  • über gute Englischkenntnisse verfügen und
  • in den letzten fünf Jahren kein Stipendium der Fulbright-Kommission erhalten haben.
  • an transatlantischen Beziehungen interressiert sind und über wenig einschlägige USA-Erfahrung verfügen.

Termin und Ort

22. März bis 11. April 2020
College of Education and Human Ecology, Ohio State University in Columbus, Ohio

Vermittlungschancen

Es stehen 30 Plätze für Lehrkräfte aus Deutschland zur Verfügung.

Weitere Informationen

zum Programm, den Voraussetzungen und den Stipendienleistungen entnehmen Sie bitte der Programmausschreibung des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD).
zur Programmausschreibung des PAD
Informationsblatt, Bewerbungsvoraussetzungen, Bewerbungsformulare

Bewerbungsverfahren

Hamburger Lehrkräfte reichen ihre Bewerbung bitte in 3-facher Ausfertigung über

beim Amt für Bildung – B 32-02 – ein.

Bewerbungsschluss in Hamburg ist der 25. September 2019.

Eingangsbestätigung
Eine Eingangsbestätigung Ihrer Bewerbung erhalten Sie per E-Mail. Bei Nichterhalt melden Sie sich bitte rechtzeitig, damit geklärt werden kann, wo sich Ihre Bewerbung befindet.