Frankreich – Wie reiche ich eine Bewerbung ein?

Schulpflichtige > Institutionelle Programme > Behördenprogramme > Frankreich > Bewerbung
Frankreich

Bitte lies die nachfolgende Anleitung sorgfältig und vollständig durch!

Bevor Du die umfangreichen Bewerbungsunterlagen erstellst

Vergewissere Dich, dass

Bewerbungszeitraum

Bewerbungen können nur innerhalb des Bewerbungszeitraums angenommen werden. Für Frankreich beginnt der Bewerbungszeitraum am 1. Juni. Der Bewerbungsschluss wird auf der Programmseite Frankreich veröffentlicht.

Da die Bewerbung aus mehreren Schritten besteht, wird empfohlen, damit nicht erst in der Woche des Bewerbungsschlusses zu beginnen.

Bewerbungsverfahren in zwei Schritten
  1. Online-Bewerbung
    Nach vollständigem Ausfüllen der online-Anmeldung werden Deine Daten in elektronischer Form an die Behörde übermittelt.
    Gleichzeitig wird Dein persönliches Bewerbungsfomular mit Deinen Angaben generiert und als pdf-Formular zum download angeboten.
    und
  2. Ausgedruckte, unterschriebene und um diverse Anlagen (siehe Einzureichende Papiere) ergänzte Bewerbungsunterlagen.
Online-Bewerbung

Was ist beim Ausfüllen der Online-Bewerbung zu beachten?
Dein Bewerbungsformular wird durch das Ausfüllen der online-Anmeldung generiert. Bitte fülle deshalb die aktuelle Online-Anmeldung über nachfolgenden Link aus und verwende kein pdf-Formular früherer Austauschjahrgänge.

  • Sprache
    Wir verwenden für alle Zielländer dasselbe Online-Formular. Die Fragen werden deshalb auf Deutsch gestellt. Bitte fülle das Online-Formular trotzdem in französischer Sprache aus. In Namen oder Adressen enthaltene Umlaute oder das scharfe ß solltest Du bitte in deutscher Schreibweise eingeben.
  • Pflichtfelder
    Die meisten Fragen in der Online-Anmeldung besitzen den Status „Eintrag erforderlich“. Dies soll verhindern, dass eine Frage übersehen wird. Ggf. kannst Du Fragen mit „non“ „aucun“ oder „-“ beantworten
  • Gültigkeitsregeln
    Es kann sein, dass Du einen Hinweis auf einen nicht gültigen Wert erhältst, obwohl Dein Eintrag scheinbar den Regeln entspricht. Prüfe dann, ob sich vielleicht ein störendes Leerzeichen hinter Deinem Eintrag befindet.
  • Zeilenumbruch vermeiden
    Vermeide Zeilenumbrüche (Return- bzw. Entertaste). Dein möglicher Austauschpartner bzw. Deine mögliche Austauschpartnerin erhält Deine Angaben in Form eines pdf-Formulars in dem der vorgesehene Platz je Antwort begrenzt ist. Zeilenumbrüche können bewirken, dass Dein Text aus dem vorgesehen Kasten „hinausläuft“ und damit nicht sichtbar ist.
  • Abbruch bei zu langer Pause
    Aus Sicherheitsgründen wird die Eingabe in das Online-Formular nach 20 Minuten ohne registrierbare Aktivität ungültig. Die bis dahin eingegebenen Daten gehen dann verloren. Du kannst dies vermeiden, in dem Du vor Ablauf der 20 Minuten eine Seite zurückblätterst.
  • Eingabe unterbrechen
    Möchtest Du die Eingabe Deiner Daten unterbrechen und zu anderer Zeit fortsetzen, schließe bitte nicht einfach Deinen Web-Browser (dann gingen die bisherigen Eingaben verloren). Klicke statt dessen auf die Schaltfläche „unterbrechen“. Du kannst dann eine Sicherungskopie in Form einer HTML-Datei speichern, mit der Du später weiterarbeiten kannst.
  • Eingabe am Desktop-PC komfortabler als Smartphone
    Der Internetbrowser „Safari“ des ipad zeigt ebenso wie die mobilen Browser von Smartphones die Schaltfläche „unterbrechen“ nicht an. Wenn möglich, solltest Du deshalb das Formular an einem Desktop-PC oder mit einem Notebook/Laptop ausfüllen.
  • HTML-Sicherungsdatei
    Es ist empfehlenswert, auf der Seite mit der letzten Frage (das ist die Frage „Hast Du besondere Wünsche“) noch einmal eine HTML-Sicherungsdatei zu speichern, denn nach dem Absenden der Daten sind Deine Einträge unveränderlich. Musst Du später doch noch wichtige Korrekturen vornehmen, kannst Du Deine HTML-Sicherungsdatei aufrufen, die Änderungen eintragen und den Datensatz erneut an die Behörde absenden. Der zuvor übersandte Datensatz wird damit überschrieben.
  • Nicht genügend Platz für Deine Antwort?
    Bietet eines der Felder nicht genügend Platz für Deine Antwort, solltest Du die wichtigsten Informationen im Formular unterbringen und weitere Details in dem als Anlage beizufügenden Brief an die Austauschpartnerin bzw. den Austauschpartner erläutern.

Nach dem Ausfüllen der letzten Seite der Online-Anmeldung (das ist die Frage „Hast Du besondere Wünsche“) werden über die Schaltfläche „weiter“ die von Dir gemachten Angaben automatisch an die Behörde für Schule und Berufsbildung übermittelt.

pdf DownloadJetzt steht Dein persönliches Bewerbungsformular fertig ausgefüllt als pdf-Datei zum Herunterladen und Ausdrucken zur Verfügung. Bitte lade die pdf-Datei herunter und speichere sie auf Deinem Computer, um sie ausdrucken und in Papierform einreichen zu können.

Datenschutz
In der HTML-Datei bzw. in der pdf-Datei befinden sich Deine persönlichen Angaben – schütze sie vor unbefugtem Zugriff!
Sofern der Computer nicht nur innerhalb Deiner Familie genutzt wird, ist es empfehlenswert, die Datei nicht auf dem lokalen Laufwerk des Computers, sondern statt dessen auf einem persönlichen Wechseldatenträger (z. B. USB-Stick) zu speichern.
Versende die gespeicherte HTML- oder pdf-Datei nicht ungeschützt per E-Mail! Falls Du die Datei auf einen anderen Computer übertragen möchtest, solltest Du dafür ebenfalls einen Wechseldatenträger benutzen.

hier geht’s zum online-Formular

Einzureichende Papiere

Folgende Unterlagen müssen bis zum Bewerbungsschluss in Papierform in der angegebenen Anzahl beim Amt für Bildung vorliegen:

Bewerbungsformular 3x
Anlage 1 – Erklärung des Bewerbers bzw. der Bewerberin 1x
Anlage 2 – Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten 1x
Anlage 3 – Erklärung zum Datenschutz 1x
Photos

  • Bewerbungsphoto (Porträt) auf Seite 1 des Bewerbungsbogens
  • Eine Seite mit Photos aus Deinem Leben (Schule, Familie, Wohnung).
    Denke bitte daran, Deinen Namen auf dieser Seite zu notieren.
3x
Motivationsschreiben
Eine zusätzliche Seite mit einer in französischer Sprache verfassten Schilderung

  • der Gründe für Deine Bewerbung,
  • Deiner Persönlichkeit
    Wie würden Dich z. B. Deine Freunde beschreiben?
  • Eures Familienlebens
    Wie sieht z. B. ein typisches Wochenende bei Euch aus? Geht jeder seinem eigenen Hobby nach oder unternehmt Ihr normalerweise etwas gemeinsam?
3x
Kopie Deines letzten Zeugnisses
Wurde zuletzt eine Notenübersicht erteilt, ist bitte darauf zu achten, dass sie von der Schule unterschrieben wurde. Erteilt die Schule nur einmal jährlich Berichtszeugnisse, ist das letzte Berichtszeugnis einzureichen.
Eine eventuelle Rückseite des Zeugnisses sowie Anlagen, auf die im Zeugnis verwiesen wird, sind ebenfalls einzureichen.
2x
Empfehlung der Schule
Die Empfehlung wird von der Schule i.d.R. direkt an die Behörde übermittelt. Weitere Hinweise zur Schulempfehlung findest Du in den FAQ.
1x

Bitte verwende beim Zusammenstellen Deiner Unterlagen keine Heftklammern, Büroklammern sind prima.
Schicke Bewerbungsmappen sind sehr ansprechend… müssten aber leider hier entfernt werden, damit der ins Ausland zu versendende Stapel der Bewerbungen nicht unnötig groß wird.

Bewerbungsschluss

Der Bewerbungsschluss wird Jahr für Jahr neu festgelegt und auf der Programmseite Frankreich veröffentlicht.
Die vollständige Bewerbung muss bis zum Bewerbungsschluss im Amt für Bildung vorliegen (nicht erst abgesandt werden). Eine Abgabe von Unterlagen in der Schule wirkt nicht fristwahrend. Das Datum des Poststempels gilt nicht!
Der Bewerbungsschluss wird NICHT verlängert. Bewerbungen, die nach Ablauf des Bewerbungsschluss nicht vollständig sind, werden abgelehnt.

Wo reiche ich meine Bewerbungsunterlagen ein?
Bitte sende Deine Unterlagen für Bewerbungen um Teilnahme an
Behörde für Schule und Berufsbildung
Amt für Bildung, B 32-02
Hamburger Straße 31
22083 Hamburg

Alternativ kannst Du Deine Bewerbung auch persönlich in der Hamburger Straße 31 im 15. Stock, Zimmer 1526 abgeben oder in den Hausbriefkasten der Behörde in der Hamburger Straße 31 einwerfen.

Eingangsbestätigungen

Eingangsbestätigungen werden grundsätzlich per E-Mail an Dich und an die für die Familie angegebene E-Mail-Adresse versandt.
Sofern auch die Schule die E-Mail nachrichtlich erhält, sind die E-Mail-Adressen aus Datenschutzgründen für die Empfänger nicht sichtbar.

  • Auf die online übermittelten Daten erhältst Du unmittelbar eine systemgenerierte Übermittlungsbestätigung, die sich im Internetbrowser öffnet.
  • Über eingereichte Papiere erhältst Du ebenfalls so bald wie möglich eine Eingangsbestätigung.
    Sollten die eingereichten Unterlagen nicht vollständig sein, erhältst Du mit der Eingangsbestätigung einen entsprechenden Hinweis.
    Die Mitteilungen erfolgen im Rahmen der zeitlichen Kapazitäten, ein Anspruch auf rechtzeitige Benachrichtigung über fehlende Unterlagen besteht nicht.
  • Bis zum Bewerbungsschluss hast Du die Möglichkeit, fehlende Unterlagen nachzureichen. Du solltest deshalb nicht erst in den letzten Tagen vor Bewerbungsschluss einreichen und regelmäßig Deine E-Mails kontrollieren, um sicher zu gehen, dass Du keine Benachrichtigung verpasst. Sorge dafür, dass Dein Postfach nicht überfüllt ist, sonst kann die Benachrichtigung vielleicht nicht zugestellt werden.

Vorstellungsgespräche

Um über die eingereichten Unterlagen hinaus einen persönlichen Eindruck von den Bewerbenden gewinnen zu können, führt die Koordinatorin des Austauschprogramms Vorstellungsgespräche durch. Hier kannst Du zeigen, dass Du Hamburg gut vertreten kannst, denn als Teilnehmerin bzw. Teilnehmer an einem Programm der Schulbehörde repräsentierst Du auch Deine Stadt.
Die Vorstellungsgespräche werden in der Regel 3-6 Wochen nach Bewerbungsschluss durchgeführt. Sie finden wochentags außerhalb der Ferien im Zeitraum 15 – 19 Uhr statt.
Sofern nötig, solltest Du zur Teilnahme am Gespräch von Deiner Schule vom Unterricht befreit werden.
Weitere Hinweise zu den Vorstellungsgesprächen findest Du in den FAQ

Vermittlungsergebnis

Die Benachrichtigungen über den Erfolg der Bewerbung werden etwa Mitte Dezember versandt.
Diese Mitteilung erfolgt nicht per E-Mail, sondern per Post.

Druckversion dieser Seite Druckversion dieser Seite