Austausch macht Schule

Schulpartnerschaften > Austausch macht Schule

Wie kann der internationale Schüleraustausch gestärkt und sein Potential besser für Schule und Unterricht genutzt werden?

Austausch-macht-Schule
Mit dieser Frage befasst sich „Austausch macht Schule“, eine Initiative, die von den bilateralen Austauschorganisationen – dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk (DPJW), dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW), der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch (DRJA), dem Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch (Tandem) – und dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz ins Leben gerufen wurde.

Gemeinsames Ziel ist es, Schulen zu ermutigen, internationale Austauschmaßnahmen nachhaltig im Schulalltag zu verankern, um dadurch Selbstsicherheit, Teamfähigkeit, Weltoffenheit und Sprachkompetenz der Schüler zu festigen.

Die Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg unterstützt die Initiative ausdrücklich und möchte gemeinsam mit allen Beteiligten die Akzeptanz des internationalen Austauschs als wichtigem Lernort im schulischen Bereich stärken und internationale Austauschmaßnahmen im Schulalltag nachhaltig verankern.

10 Grundsätze für den internationalen Schüleraustausch
formuliert durch die Teilnehmenden des Zukunftsforums „Austausch macht Schule“

Internetplattform Austausch macht Schule