German Teacher Exchange Program – Lehrerentsendeprogramm USA

Lehrkräfte > Austausch- und Entsendeprogramme > GTEP

USACheckpoint Charlie StiftungDeutsche Lehrkräfte erhalten die Gelegenheit, an öffentlichen Schulen in den teilnehmenden US-Staaten zu unterrichten und Berufserfahrung in einem anderen Kulturkreis zu sammeln.
Das deutsch-amerikanische Lehrerentsendeprogramm GTEP (German Teacher Exchange Program) wird auf deutscher Seite federführend für alle Länder von der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft in Zusammenarbeit mit der Checkpoint Charlie Stiftung in Berlin organisiert.

Zielgruppe

Bewerben können sich Lehrkräfte  mit

  • zweitem  deutschen  Staatsexamen  für  das  Lehramt  oder  Nachweis  der Gleichwertigkeit bei anderen Abschlüssen
  • mindestens  drei  Jahren  Berufserfahrung  nach  dem  Referendariat,  möglichst  auch Klassenleitungstätigkeit
  • guten bis sehr guten englischen Sprachkenntnissen
  • deutscher Staatsangehörigkeit
  • PKW-Führerschein und Fahrpraxis

Eine hohe Flexibilität, Engagement und Anpassungsfähigkeit werden vorausgesetzt. Erfahrungsgemäß haben insbesondere Grundschullehrkräfte gute Vermittlungschancen.

Weitere Informationen

zum Programm und zu den Voraussetzungen finden Sie auf der Internetseite der Checkpoint Charlie Stiftung.
Checkpoint Charlie Stiftung – GTEP
Programminformation und Bewerbungsformulare

Bewerbungen

Welche Unterlagen zu einer vollständigen Bewerbung gehören, entnehmen Sie bitte der Programminformation. Die auszufüllenden Vordrucke stehen auf der Internetseite der Checkpoint Charlie Stiftung zum Herunterladen bereit.

Wichtig – Für im hamburgischen Schuldienst beschäftigte Lehrkräfte gilt:
Zusätzlich
ist die „Anlage zur Bewerbung – Beurlaubung“ (s. u.) einzureichen. Bitte beachten Sie, dass die gesamte Bewerbung – anders als auf der Internetseite der Checkpoint Charlie Stiftung angegeben – bis spätestens zum 22. November 2019 auf dem Dienstweg beim Amt für Bildung – B 32-02 einzureichen ist.  Die Unterlagen müssen bitte zum genannten Datum hier vorliegen, nicht erst abgesandt werden oder sich auf dem Dienstweg befinden.
Anlage zur Bewerbung – Beurlaubung

Eingangsbestätigung

Die Eingangsbestätigung für Ihre Bewerbung erhalten Sie per E-Mail. Bei Nichterhalt melden Sie sich bitte rechtzeitig, damit geklärt werden kann, wo sich Ihre Bewerbung befindet.