FAQ

Fremdsprachenassistenten > im Ausland > FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen

  Zuständige Annahmestelle bei Fernstudium

Grundsätzlich ist die Bewerbung an die für Ihren Studienort zuständige Annahmestelle zu richten. In Ausnahmefällen können Sie die Bewerbung auch in dem für Ihren Wohnsitz zuständigen Kultusministerium abgeben (z.B. bei Fernstudium). Bitte vermeiden Sie aber, bei zwei Ministerien gleichzeitig Bewerbungen abzugeben.

  Verheiratet? Kind?

Grundsätzlich werden nur alleinstehende Bewerber akzeptiert. Sind Sie bereits verheiratet, sollten Sie Ihrer Bewerbung unbedingt eine in der Sprache des Ziellandes formulierte Erklärung zur finanziellen Absicherung Ihres Ehepartners beifügen. Geben Sie auch an, ob Ihr Ehepartner beabsichtigt, Sie ins Ausland zu begleiten und stellen ggf. klar, dass Ihnen bewusst ist, dass Sie bei der Suche nach einer entsprechenden Unterkunft auf sich selbst gestellt sind.Bewerber mit Kind sollten eine in der Sprache des Ziellandes formulierte Erklärung zur Betreuung des Kindes beifügen.

  Vorstellungsgespräche

Für eine erste Vorauswahl werden alle Bewerber zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Die Bewerbungsgespräche für die USA werden vom PAD gemeinsam mit der Fulbright-Kommission in Bonn durchgeführt. Die Fahrtkosten nach Bonn können leider nicht erstattet werden.Die Vorstellungsgespräche für Bewerber für die übrigen Länder finden im Zeitraum Januar bis Anfang Februar (hin und wieder auch schon im Dezember) in Hamburg statt. Sie erhalten hierzu eine gesonderte Einladung, die allerdings aus organisatorischen Gründen relativ kurzfristig erfolgen kann.Wenn Sie in diesem Zeitraum bereits wichtige feste Termine haben (z.B. Lehrprobe), sollten Sie das so früh wie möglich mitteilen.Die Bewerbungen derjenigen Kandidaten, die das Gespräch erfolgreich absolviert haben, werden dem PAD zur Vermittlung vorgeschlagen. Die Nachricht darüber erhalten Sie per E-Mail.