Kanada – Wie reiche ich eine Bewerbung ein?

Schulpflichtige > Institutionelle Programme > Behördenprogramme > Kanada > Bewerbung

KanadaBitte lies die nachfolgende Anleitung sorgfältig und vollständig durch!

Anmeldung

Die Anzahl zulässiger Bewerbungen je Schule ist limitiert. Um eine Bewerbung einreichen zu können, musst Du Dich deshalb zunächst zum Bewerbungsverfahren für dieses Schüleraustauschprogramm anmelden.
Die Anmeldung ist bis zum 28. Mai 2020 23:59 Uhr möglich.

Anfang Juni werden die Schulen von der Behörde über die Anmeldungen informiert und entscheiden dann, welche der angemeldeten Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme empfohlen werden. Alle angemeldeten Schülerinnen und Schüler werden vor Beginn der Sommerferien durch die Behörde über diese Entscheidung informiert.

hier geht’s zur Anmeldung

Online-Bewerbung per Web-Formular

Angemeldete Schülerinnen und Schüler, die von ihrer Schule zur Teilnahme vorgeschlagen wurden, übermitteln ihr Bewerbungsprofil durch Ausfüllen eines Web-Formulars (Muster). Nach dem vollständigen Ausfüllen dieser Online-Bewerbung werden die Angaben in elektronischer Form an die Behörde übermittelt.
Bis spätestens zum 14. August 2020 23:59 Uhr muss das Web-Formular ausgefüllt sein. Später eingehende Daten werden nicht berücksichtigt.

hier geht’s zum Web-Formular

Einzureichende Anlagen

Fristgerechte Einreichung der Online-Bewerbung vorausgesetzt, kannst Du im Zeitraum 1. bis 15. September 2020 23:59 Uhr die erforderlichen Anlagen zu Deiner Bewerbung im eduPort Portal bzw. auf dem BSCW-Server hochladen.

eduPortBSCW
Die Schülerinnen und Schüler folgender Schulen können ihre Unterlagen über das Zugangsportal "eduPort" für Hamburger Schulen einreichen:
Gymnasien: Albert-Schweitzer, Alexander-von-Humboldt, Altona, Blankenese, Bondenwald, Carl-von-Ossietzky, Farmsen, Gelehrtenschule des Johanneums, Heilwig, Heisenberg, Helmut-Schmidt, Immanuel-Kant, Klosterschule, Kurt-Körber, Lise-Meitner, Lohbrügge, Luisen-Gymnasium Bergedorf, Meiendorf, Ohlstedt, Ohmoor, Osterbek, Rahlstedt, Struensee, Walddörfer
Stadtteilschulen: am See, Bahrenfeld, Bergedorf, Bergstedt, Erich Kästner, Finkenwerder, Heinrich-Hertz, Helmuth Hübener, Ilse-Löwenstein, Julius-Leber, Lessing, Maretstraße, Meiendorf, Mümmelmannsberg, Niendorf, Öjendorf, Oldenfelde

Besuchst Du eine dieser Schulen, wird Ende August in eduPort ein Ordner zum Upload der Anlagen für Dich freigegeben. Über die Freigabe Deines Ordners wirst Du informiert.
Ist Deine Schule nicht aufgeführt, klicke bitte auf "BSCW".
Anleitung zum Datei-Upload auf eduPort
Gehörst Du zu den Schülerinnen und Schüler, die keinen eduPort-Zugang über ihre Schule haben, erhältst Du Ende August eine Einladung, Dich für die Nutzung des BSCW Shared-Workspace-Servers zu registrieren und dort die Anlagen zur Bewerbung hochzuladen.
Anleitung zum Datei-Upload auf BSCW
Welche Anlagen sind erforderlich?
  • Anlagen 1 bis 3
    Die unterschriebene Student’s declaration, Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten und die Erklärung zum Datenschutz.
  • Englischsprachiger Brief an Deinen möglichen Austauschpartner bzw. Deine mögliche Austauschpartnerin
    Beschreibe Dich, Deine Persönlichkeit, Deine Interessen. Was sollte man über Dich wissen? Wenn Dir das schwer fällt, fragst Du vielleicht Freunde oder Freundinnen, wie sie Dich beschreiben würden.
    Erwähne auch, weshalb Du Dich für dieses Austauschprogramm bewirbst und was Du Dir von der Teilnahme erhoffst.
    Wie sieht Euer Familienleben aus? Was geschieht z. B. an einem typischen Wochenende? Geht jedes Familienmitglied seinem eigenen Hobby nach oder unternehmt Ihr normalerweise etwas gemeinsam?
  • Bewerbungsphoto
    Ein möglichst aktuelles Porträtphoto, etwa 4 cm x 3 cm. Es muss kein biometrisches Bild sein.
  • Photos aus Deinem Leben
    z. B. von Deiner Schule, Deiner Familie, Deinem Haustier, Deinem Zimmer….
    Die Photos müssen keine hohe Auflösung aufweisen. Eine Komprimierung wie z. B. „für Web speichern“ ist absolut ausreichend.
    Du kannst entweder

    • maximal 4 einzelne Bilddateien (z. B. jpg) hochladen
      Die Bilder werden im Amt für Bildung auf insgesamt einer Seite Din-A-4 angeordnet und mit Beschriftungen entsprechend Deiner Dateibenennung versehen, oder
    • selbst beliebig viele Photos als Collage und einige beschreibende Sätze in ein Dokument (nicht mehr als eine Seite) eingefügen.
  • Zeugnis
    Ein Scan Deines Juni Zeugnisses, keine hohe Auflösung erforderlich.
    Hat Dein Zeugnis eine Rückseite und/oder gibt es Anlagen, auf die im Zeugnis verwiesen wird, vergiss nicht, diese ebenfalls zu übermitteln.
  • Empfehlung der Schule
    Die Empfehlung wird von der Schule i. d. R. direkt an die Behörde übermittelt. Weitere Hinweise zur Schulempfehlung findest Du in den FAQ.

Bitte reiche keine zusätzlichen Dokumente wie z. B. Wettbewerbsurkunden ein. Du kannst statt dessen in Deinem Brief auf Dir wichtige Wettbewerbsteilnahmen u. ä. eingehen.
Rechne mit technischen Schwierigkeiten wie dem Abbruch der Internetverbindung oder der Nichterreichbarkeit des Servers und erledige nicht alles am letzten Tag.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Bewerbungsunterlagen haben wir in den FAQ zusammengestellt – bitte lesen!

Zulässige Übermittlungswege

Upload
Bitte benenne alle Dateien, die Du hochlädtst, in folgender Weise:
[Nachname ]_[Vorname]_[Inhalt]
also z. B. „Mustermann_Max_Photos.doc“ oder „Mustermann_Max_my_room.jpg“ .

Wird die schulische Empfehlung direkt von der Schule an die Behörde gesandt, wird sie von der Behörde hochgeladen.

E-Mail-Anhang
Du kannst Unterlagen statt per Upload auch per E-Mail an die zuständige Sachbearbeitung in der Behörde senden. Bedenke aber, dass dies wegen der unverschlüsselt gesendeten Nachricht datenschutzrechtlich nicht zu empfehlen ist und besprich das vorher mit Deinen Eltern.
Auch wenn Du alles per E-Mail übermittelst, kommst Du um Die Nutzung des eduPort- bzw. BSCW-Servers nicht herum, denn im Laufe des Bewerbungs- und Vermittlungsverfahrens werden dort Benachrichtigungen für Dich hinterlegt.

Bestätigung der Vollständigkeit Deiner Unterlagen

Für die eingereichten Dokumente erhältst Du nach Ablauf der Frist für den Datei-Upload eine Eingangsbestätigung.

Möchtest Du vor Ablauf der Frist eine Bestätigung, kannst Du diese per Web-Formular anfordern. Du erhältst daraufhin entweder eine Bestätigung über die vollständig vorliegende Bewerbung oder einen Hinweis auf noch fehlende Dokumente mit der Möglichkeit, diese bis zum 15. September nachzureichen. Dieser Service wird nur bis zum 11. September und nur im Rahmen der zeitlichen Kapazitäten angeboten!
Ein Anspruch auf rechtzeitige Benachrichtigung über fehlende Unterlagen besteht nicht.

Vorstellungsgespräche

Um über die eingereichten Unterlagen hinaus einen persönlichen Eindruck von den Bewerberinnen und Bewerbern gewinnen zu können, führt die Koordinatorin des Austauschprogramms Vorstellungsgespräche durch. Hier kannst Du zeigen, dass Du Hamburg gut vertreten kannst, denn als Teilnehmerin bzw. als Teilnehmer an einem Programm der Schulbehörde repräsentierst Du auch Deine Stadt.

Die Vorstellungsgespräche werden in der Regel im Oktober oder November durchgeführt. Sie finden wochentags außerhalb der Ferien im Zeitraum 15 – 19 Uhr statt.
Sofern nötig, solltest Du zur Teilnahme am Gespräch von Deiner Schule vom Unterricht befreit werden.
Weitere Hinweise zu den Vorstellungsgesprächen findest Du in den FAQ.

Über das Ergebnis und die Vorauswahl wird innerhalb von vier Wochen nach den Vorstellungsgesprächen informiert.

Eingangsbestätigungen, Benachrichtigungen

Sämtliche Eingangsbestätigungen und Benachrichtigungen werden per E-Mail an Dich und an die für Deine Familie angegebene E-Mail-Adresse versandt. Werden Mitteilungen auf dem eduPort- bzw. BSCW-Server hinterlegt, wird per E-Mail darauf hingewiesen.
Kontrolliere regelmäßig Deine E-Mails, um sicher zu gehen, dass Du keine Benachrichtigung verpasst. Sorge dafür, dass Dein Postfach nicht überfüllt ist, sonst kann die Benachrichtigung vielleicht nicht zugestellt werden. Überprüfe, ob eine Mitteilung vielleicht im SPAM-Ordner gelandet ist.
Sofern Deine Schule die E-Mail nachrichtlich erhält, sind die E-Mail-Adressen aus Datenschutzgründen für keinen der Empfänger sichtbar.

Folgende Ereignisse werden bestätigt:

  • Anmeldung als an der Teilnahme interessierte Schülerin bzw. interessierter Schüler (Auto response E-Mail),
  • Übermittlung des Bewerbungsprofils durch vollständiges Ausfüllen des Online-Bewerbungsformulars,
  • Einreichung von Anlagen zur Bewerbung.
    Details hierzu siehe bitte oben unter Bestätigung der Vollständigkeit Deiner Unterlagen.
  • Die Einladung zum Vorstellungsgespräch und die Mitteilung über das Ergebnis erfolgen ebenfalls per E-Mail.
  • Nach Abschluss des Vermittlungsverfahrens wird die Mitteilung über den Erfolg der Bewerbung auf dem eduPort- bzw. BSCW-Server hinterlegt. Darauf wird per E-Mail hingewiesen.
Terminüberblick / Fristen
  • Bis zum 28. Mai muss die Anmeldung erfolgt sein.
  • Die Benachrichtigung darüber, ob Deine Schule Dich zur Teilnahme vorschlägt, erfolgt bis zum Beginn der Sommerferien.
  • Bis spätestens 14. August musst Du Dein Bewerbungsprofil per Online-Formular übermitteln.
  • Die Anlagen zur Bewerbung müssen im Zeitraum 1. September bis spätestens zum 15. September hochgeladen werden.
  • Die Vorstellungsgespräche finden im Oktober oder November statt. Über das Ergebnis und die Vorauswahl wird innerhalb von 4 Wochen informiert.
  • Das Vermittlungsergebnis wird voraussichtlich Mitte/Ende Februar bekanntgegeben.

Druckversion dieser Seite Druckversion dieser Seite